MSSTG trend

Tiefgaragentore / Schiebetore

MSSTG trend - variabel und stabil

Ein Schiebetor der Baureihe trend ist ein echter Problemlöser, wenn die Innenhöhe der Garage begrenzt ist. Es wird nur oben geführt und kommt mit sehr wenig Sturzbedarf aus, damit die maximale Durchfahrtshöhe erhalten bleibt.

Meissner Tiefgaragentore MSSTG trend

Highlights im Überblück
  • Sicherheitseinrichtungen manipulationsgeschützt eingebaut
  • Integrierte Lichtschranken/Kontaktleisten
  • Verschleißfrei: Direktantrieb, auskuppelbar
  • Speziell geräuschreduzierter 400V-Antrieb
  • Notbedienung bei Störung mit Notbedienschalter in Totmann
  • Notöffnung bei Stromausfall per Hand (aufschiebbar)
  • Steckerfertig verdrahtet
  • Schlupftüre im Torflügel möglich (optional)
  • Sondergrößen auf Anfrage möglich
Serienmäßige Ausstattung
  • Langlebige und hochwertige Ausführung
  • Für jede Garagengröße geeignet (unabhängig der Stellplätze)
  • Robuste Stahl-Zarge als Anfahrschutz
  • Personenschutz-Lichtschranke
  • Aufschiebe-Sicherung
  • Kompakte Einbaumaße, geringer Sturzbedarf
  • Vollautomatik-Steuerung TS981 mit Gegenverkehr
  • Einbaufertig vormontiert
  • Diverse Oberflächen, Farben und Ausführungen lieferbar
  • TÜV-Konformitätsprüfung
Technische Daten
Nutzbare Breite max. 6000 mm
Nutzbare Höhe max. 2400 mm
Nutzbare Torgröße gesamt max. 14,4 m²
Platzbedarf Antriebsseite NB + 300 mm
Platzbedarf Gegenseite 100 mm
Sturzbedarf 100 mm bei Torflügel mit Lüftungsfunktion
130 mm bei Torflügel geshlossen
Raumtiefe (auch Nische) 500 mm (am Antrieb oben)
Torflügel Aluminium-Rahmen, Lochgitter-Füllung St.vz.
Diverse weitere Füllungen möglich
Oberfläche Alu E6EV1 eloxiert
Behanggewicht pro m² 100 N
Profilstärke 45 mm
Freier Lüftungsquerschnitt rund 40 %
bis max. 70 % möglich
Abmessungen der Zarge  101 x 225 x101 mm
Schlupftür im Torflügel Schwellenhöhe 140 mm

Eine zusätzliche Kontaktleiste an der Hinterkante des Torflügels ist generell empfehlenswert, vorgeschrieben ist sie dann, wenn der Freiraum hinter dem Flügel in geöffnetem Zustand < 500 mm ist. Je nach baulicher Situation können weitere Kontaktleisten erforderlich sein. Der Raum auf der Antriebsseite (Schieberichtung) ist während des Tor-Betriebs stets von jeglichen Hindernissen freizuhalten oder bauseits entsprechend abzusichern.